Ist der Einsatz von Mnemotechniken beim Deutsch-Lernen wissenschaftlich fundiert?

Diese und viele andere Fragen mit speziellem Bezug zum Deutsch-Lernen klärt die aktuellste Forschungsarbeit zum Thema “Kognitive Strategien (Mnemotechniken) im DaF-/DaZ-Unterricht”.

Bereits im 17. Jahrhundert lernten Lateinschüler mithilfe einer neuartigen mnemotechnischen Latein-Grammatik innerhalb von 2 Monaten neben theoretischen Kenntnissen 2000 lateinische Vokabeln. Und das alles mit “Lust/Liebe und Freudigkeit”.

Die Arbeit bildet das wissenschaftliche Fundament für das Super-Lernhilfe-Paket und untersucht unter anderem folgende Fragen:

E

Woher kommen Mnemotechniken eigentlich? Was genau ist ihre Tradition?

E

Was ist lernpsychologisch (kognitionspsychologisch) von Mnemotechniken zu halten?

E

Inwiefern kann die DaF-/DaZ-Didaktik von Mnemotechniken profitieren?

Ich habe dafür alles an Literatur durchforstet, was ich zu dem Thema finden konnte – und im deutschsprachigen Raum ist das wirklich nicht viel. Es gibt zwar einige gute Bücher, die das Thema Mnemotechniken allgemein behandeln, aber extrem wenige, die bisher speziell Mnemotechniken für Deutsch als Fremdsprache untersucht oder gar entwickelt haben.

Und so habe ich größtenteils Literatur aus der angelsächsischen Kognitionsforschung sowie aus der deutschen Tradition bis ins 19. Jahrhundert verarbeitet. Dabei kam eine 81-seitige knackige Arbeit mit einem Praxisteil heraus, die wirklich Neues aufwirft:

Deutsch lernen mit Mnemotechniken “Ein super Forschungs-Überblick inkl. praktischem Teil mit Vorstellung neuer Mnemotechniken für Deutsch als Fremdsprache!”Und das auch noch zu einem super eBook-Preis! 19,90 € 14,70 €

Mit dem Bezug zu den seit dem Altertum bekannten, in der neueren Sprachdidaktik jedoch vernachlässigten Mnemotechniken schlägt Peter Heinrich eine Brücke zwischen kognitiven und nichtkognitiven Lernaufgaben und eröffnet der DaF-/DaZ-Didaktik einen bisher ungenutzten Weg zur Sprachförderung im DaZ-/DaF-Unterricht.

Peter Heinrich verfügt über ein sehr breites und fundiertes theoretisches Wissen in sehr verschiedenen mit dem Zweitspracherwerb und dem Zweitsprachunterricht befassten wissensschaftlichen Disziplinen. Seine Rezeption unterschiedlicher theoretischer Ansätze und Theoriegebäude ist sachlich und fachlich begründet und seine Argumentation durchaus nachvollziehbar.

Prof. Dr. Ulrich Steinmüller

Professor für Deutsch als Fremdsprache, Technische Universität Berlin

Welche Rolle spielt das Gedächtnis überhaupt beim Sprachenlernen?

Soviel ist klar: Die DaF-/DaZ-Didaktik muss über ihren eigenen Tellerand blicken – aber wohin?

Wie Deutsch Lernende mit der richtigen Strategie mindestens 70 Prozent mehr Artikel behalten können.

Die wichtigsten mnemotechnischen Strategien, mit denen noch heute Gedächtnismeister arbeiten.

Können Mnemotechniken die harten Tests der modernen Kognitionswissenschaften bestehen?

Mit dieser Methode können Sie angeblich 200 Vokabeln pro Tag lernen!

Lernen Sie den letzten deutschen Gedächtniskünstler kennen, der ca 20000 Stichworte aus allen Gebieten des menschlichen Wissens jederzeit abrufbar im Gedächtnis hatte.

Im praktischen Teil wird eine neue Übung zum Artikellernen vorgestellt. Damit können auch deutsche Muttersprachler erfahren, wie leicht man mit Mnemotechniken Artikel lernen kann.

Werden Sie Zeuge der Anfänge meines “Methoden-Seminars” an der Hartnackschule Berlin.

Probleme mit “stellen” und “stehen”, “setzen” und “sitzen”? Mit dieser neuen Methode ist er Unterschied sehr leicht zu lernen.

Versuchsweise wurden Mnemotechniken von mir in einer DaZ-Förderklasse der Breitscheid-Oberschule Berlin unterrichtet.

Und was sagten die
Schülerinnen und Schüler dazu?

»Das war toll!!!!!!«
»Das war sehr gut und leicht. Danke Herr heinrich«
»Ich will weiter diese Methoden lernen. Viel Spaß!«
»Ich habe heute viel Spaß gehabt und auch viel gelernt. Danke!«
»Alles Gut!«
»Das war Lustig, und hat ganz viel Spaß gemacht. Kommen sie ofter zu uns! Viel Glück«
»So tolles unterricht hatte ich noch nicht. So kann ich immer lernen!«
»Ich denke mit Löwe, Frau, Haus Atikel Lernen ist gut für mich, Ich mag diese Methode.«
»Ich möschte to lerne das. Das Method is good. Ich sage du danke.«
»It was a good system but I think I don´t really like it.«
»Erste mal fühle ich Deutsch lernen kann spaß sein. Herr Heinrich, weiter so!«

q

Warum lernen Kinder nichtdeutscher Herkunft eigentlich nicht regulär in der Schule Mnemotechniken? Die Antwort ist so banal wie ernüchternd!

Impressum

© 2015 Peter Heinrich, easyDaF.de