Deutsch lernen - Der Unterschied zwischen "liegen" und "legen"
Das Video habe ich auf Wunsch einer Deutsch Lernenden aufgenommen. Gerne kannst du auch einen Wunsch hinterlassen. Welche Themen zur deutschen Grammatik interessieren dich? Ich werde dann versuchen ein Video dazu aufzunehmen.

Auf jeden Fall freue ich mich sehr, wenn du einen Kommentar hinterlässt :)

Zum kostenlosen Videokurs

Zum Videokurs

44 Kommentare

  1. Fabio Patané

    Hallo Peter,
    Gilt das auch für sitzen und setzten?
    Danke
    Fabio

    Antworten
    • Peter Heinrich

      Hallo Fabio,
      ja, das ist korrekt! “Setzen” ist transitiv und ein schwaches Verb.

      Beste Grüße;
      —Peter

      Antworten
  2. Christiane Helsen

    Hallo Peter,
    ich selbst unterrichte Deutsch als Fremdsprache, für Flüchtlinge. Die Verben “liegen ” und “legen” werden am Anfang vom Sprachniveau A2 unterrichtet. Meiner Erfahrung nach sind die Schüler zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage, dieses sprachlich höchst komplizierte und umfangreiche Video zu verstehen. Es ist also nicht wirklich hilfreich.
    Von daher nehme ich an, dass dieses Video für deutsche Schüler gemacht wurde. Deutsche Schüler allerdings wissen ja den Unterschied zwischen “liegen ” und “legen”… ???

    Könnten Sie eventuell Videos speziell für Schüler mit begrenztem Sprachniveau machen? Dh. die Grammatik mit einfachen Worten erklären für Schüler mit niedrigem oder mittlerem Bildungsniveau? Vor allem, wenn es sich um A1 und A2-Grammatik handelt.
    Natürlich kann man mehr Verständnis voraussetzen, wenn man B2-Grammatik erklären muss, zB. Konjunktiv 1.
    Ich bin Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir antworten.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Christiane Helsen.

    Antworten
    • Peter Heinrich

      Vielen Dank für Ihre Anregungen :).
      Aktuell bin ich mit ganz anderen Baustellen beschäftigt. Für die Weiterentwicklung des Lernpakets, das Deutsch-Elfe®-Lernpaket, muss noch ein ordentliches Marketingvideo erstellt werden.
      Zudem entwickle ich gerade mit einem Partner einen Selbstlernbereich für Schulen. Darin finden dann die Lernenden alle meine Produkte vor, können eigenständig damit arbeiten und sich selbst testen. Falls Sie also eine Sprachenschule kennen, die an einer Kooperation interessiert wäre, wäre das eine gute Gelegenheit. Mein Partner ist professioneller Web-Entwickler, sodass wir auf individuelle Bedürfnisse von Schulen eingehen können. Natürlich können Schulen in einen solchen Bereich auch ihre eigenen Inhalte einstellen.

      Herzliche Grüße;
      —Peter Heinrich

      Antworten
  3. Tazi

    Hallo Peter,

    ich habe kein Problem mit (was: Akkusativ, wo: Dativ). Aber es ist verwirrend mit (wen/wem). Ich stelle die Frage mit wen oder mit wem?

    Beispeil: Der Lehrer lehrt die Kinder (Akk) Mathematik (Akk).
    Der Lehrer lehrt den Kindern (Dat) Mathematik (Akk)

    Gruß Tazi

    Antworten
    • Peter Heinrich

      Hallo Tazi,
      vielen Dank für deine Frage. Das hängt immer vom Verb ab. Du musst im Wörterbuch nachschlagen, wie ein Verb funktioniert, welche Ergänzungen es verwendet, erst dann kannst du die korrekten Fragepronomen herausfinden. Das Verb “lehren” verwendet in deinem Beispiel zweimal den Akkusativ, also fragst du, wen unterrichtet der Lehrer was? Für alles Unpersönliche verwenden wir das Fragepronomen “was”, also auch für das Schulfach.
      Ausführlich erkläre ich das alles in meinem Deutsch-Elfe®-Lernpaket:
      https://www.beste-tipps-zum-deutsch-lernen.com/deutsch-elfe-lernpaket/

      Liebe Grüße;
      —Peter

      Antworten
  4. Simona

    Hallo Peter,
    wie in allen deiner Videos, erklärst du hast alles sehr verständlich.

    Liebe Grüße
    Simona

    Antworten
    • Peter Heinrich

      Vielen Dank, das freut mich :).

      Antworten
  5. Slawomir

    Hallo Peter
    Jetzt, ist es einfach und klar. Vielen Dank.

    Grüße
    Slawomir

    Antworten
  6. Katharina

    VielenDank. Wie können Sie die Deutschlehrer sonst helfen?

    Antworten
  7. Daniele

    Super

    Antworten
  8. Anonymous

    einfach super

    Antworten
  9. Pyrro

    Viele Dank für Ihren hilfe. Haben mir ihre Video so viel geholfen Deutsch zu lernen. Mit freundlichen .

    Antworten
  10. Karas Pavlo

    Vielen Dank!Es gefällt mir gern

    Antworten
  11. Andrej

    Das Video hat mir sehr gut gefallen. Die Erklärung ist einfach und klar.

    Antworten
  12. Lisandro Seguel

    Vielen Dank Peter ! Dieses vorige Video über legen-liegen,ich habe auch es sehr pädagogisch gefunden !

    Antworten
  13. Ali

    Mit Ihren Videos hat mein Deutsch lernen eine ganz neue Dimension eingenommen.

    Antworten
  14. Fabian

    Vielen Dank für Alles Videos .

    Antworten
  15. Gerhard Dannehl

    Hallo Peter,
    Ihre Erklärung zu dem Thema ist für mich verständlich, nachvollziehbar.

    Konstruktive Kritik:
    Das geschriebene Wort ist schlecht zu lesen.

    Gruß Gerhard

    Antworten
    • Gloria Nakibirango

      Mit Ihrem Erklärung verstehe ich besser wo man Dativ und Akkusativ verwenden muss.

      Sehr konsitruktiv

      Grüße

      Gloria

      Antworten
  16. Hüseyin Kıvanç

    Danke Schön , Das Video ist ganz klar.İch möchte gern wissen ,wo und wenn brauhe ich diese Wörten und was bedeu

    ten.Ware ,würden,könten,hatten,usw. Danke schön für ihren hilfe.

    Antworten
  17. Diana Ranstl

    Lieber Peter Heinrich!
    Ich hatte mir deine Videos angesehen.
    Bin ich positiv motiviert so Deutsch lernen ?
    Danke

    Antworten
  18. Sung Tran Quoc

    Vielen Dank ! Sehr Interessant

    Antworten
  19. Daisy Komninou

    Sehr gut erklärt!
    Nur ein sehr kleiner Fehler: Unterstrichen werden sollte nicht e bei “ge”, sondern der Stammvokal bei beiden Verben.
    Herzlichen Dank!

    Antworten
  20. Grete Aschermann

    Manches interessant, Farben sind immer eindrücklich, aber VIIIIIEL zu viel Fachbegriffe und grammatikalische Namen. Wer Deutsch lernt, ist besser bedient, wenn er sich einzelne “Modell-Sätze” zu Gemüte führt. Natürlich ist der Hinweis auf “Aktion – Akkusativ” nützlich, aber zu viele Grammatikbegriffe unterbrechen den Fluss des Verständnisses.

    Antworten
  21. prapapan

    Danke danke!! ????

    Antworten
  22. Marc

    Danke! Ich bin ein Anfänger, aber ich habe am meisten verstanden. Ich mag diesen video sehr gern

    Antworten
  23. Viola Jaynes

    Danke!

    Antworten
  24. Zulejha Ramadani

    Danke schön

    Antworten
  25. Sonja Polzenhagen

    Als ehrenamtl. Deutschlehrerin betreue ich einige Afghanen.
    Ich habe ihnen dazu gesagt: ” Das Buch liegt auf dem Tisch”. Frage: Wo ? 3. Fall – auf d e m Tisch.
    Dann: Ich habe das (dieses Buch) in die Hand genommen und es auf den Tisch gelegt und dabei gesagt: “Ich lege das Buch auf den Tisch.” (Ja, eine Aktion ausführen).
    Frage: wohin? Auf d e n Tisch – 4. Fall . Das haben sie sofort verstanden. Eine Tabelle dazu (männl., weibl., sächlich) mit weitern Beispielen habe ich ihnen ausgehändigt und Übungen, die wir dann dazu gemacht haben, haben sie richtig gemacht. Dazu müssen sie natürlich wissen, ob der Tisch männl, weibl. o. sächl. ist. Wir haben weitere Beispiele mit weilb. und sächl. geübt.

    Antworten
  26. Aldo

    Hallo Peter,
    Vielen Dank für Deine Mühe! Das Video finde ich sehr klar.und deutlich. Ich habe einige Schwierigkeiten mit diesen Adverben: dabei – dagegen – dadurch – dafür – daher – damit – danach – darum – darunter – darüber – darin – u.s.w….
    Ist es möglich ein Video über dieses Thema aufznehmen?

    Antworten
  27. Abbas Sadeghi

    Hallo Peter,
    vielen Dank. Dieses Video gefällt mir gut. Ich brauche bitte Informationen über Konjunktiv 2.
    Ich ver stehe keine BEDEUTUNGEN von “wäre, würden, könnten, hätten usw.” auch gar nicht.

    Antworten
  28. Nina Makarova

    Danke, lieber Peter! Zweckmaessig waere es, zu schreiben: Du legst – du legtest – du hast gelegt o. er legt -er legte – er hat gelegt o. ihr legt – Ihr legtet – ihr habt gelegt Z.B. Ich lege den Stift auf meine Hand (Wer? -ich Was? -den Stift (Akk) Wohin? – auf meine Hand) ABER Ich liege am Strand (Die Hand verwandelt sich in einen Strand) Wer? – ich Wo? – am Strand

    Antworten
  29. Piero Seinera

    Wie immer, warst du klar und hochwirksam. Vielen Dank…..

    Antworten
  30. Ana

    Vielen dank ,Sie sind einer Großartig Lehrer .

    Antworten
  31. Małgorzata Wiśniewska

    Gefällt mir. Danke.
    :) Hund auf dem Sofa ist auch (als Beispiel) nicht schlecht aber dann muss man -sich legen- verwenden.
    Nun…. (wenn ich dürfte), bei der Verbform -gelegen- ist erst das zweite e Stammvokal … oder? ;)

    Antworten
  32. Hannelore Schwadorf

    Das Video hat mir sehr gut gefallen. Die Erklärung ist einfach und klar. Danke sehr.

    Antworten
  33. Petra B.

    Der Unterschied der Verben ist sehr gut erklärt, danke.
    Leider ist das Tafelbild nicht gut zu lesen.

    Antworten
    • Abbas Sadeghi

      Hallo Petra,
      du hast auch recht. Ich bin für deine Idee. Ich kann auch die Wendungen auf der Tafel nicht lesen. Das sind nicht klar.

      Antworten
  34. Milena Kuneva

    Das Video ist sehr Professionell gemacht. Danke schön.

    Antworten
  35. Rita Krause

    Ich hätte sehr gerne einen Kommentar hinterlassen, aber ich kriege es nicht hin.
    Ich finde die Erklärungen großartig und sehr hilfreich. Dankeschön dafür!

    Antworten
    • Brigitte Sieger

      Ich unterrichte selber. Was mir gefällt , ist die Fixiierung durch Farben. Wichtig ist für Ausländer, dass das Schriftbild weggeht von der ausgeschriebenen Schreibschrift. Ausländer haben große Probleme so etwas zu lesen!!!!!

      Antworten
      • Abbas Sadeghi

        Hallo Brigitte,
        du hast wirklich recht. Ich bin Auländer. Ich bin dafür.

        Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.