Mehr Spaß beim Deutsch-Lernen mit Mnemotechniken

Nur noch die Hälfte der Vorbereitungszeit für meinen Deutschunterricht!

Lieber Peter,
ich finde das Lernpaket einfach klasse! Ich unterrichte seit über 4 Jahren und brauche immer viel Zeit für die Unterrichtsvorbereitung. Aber mit dem Super Lernpaket hat sich meine Vorbereitungszeit um die Hälfte verkürzt. Ich hatte schon selber einige Tricks auf Lager aber Ihre Materialien sind ein Unikat.
Bei meinen TeilnehmerInnen kommen sie auch super an, weil es etwas vollkommen anderes ist und wir alle Spaß am Lernen haben.

Vielen, vielen Dank nochmals! Ich freue mich schon auf Neues von Ihnen.
Ich wünsche Ihnen ganz viel Erfolg! Ingrid Spajic aus Perg, Österreich

Zertifizierte DAF/DAZ Trainerin und Sozialpädagogin

Einprägendes Lernen

Mein Lebensgefährte lernt zur Zeit Deutsch u.a. mit den Mnemotechniken für Deutsch als Fremdsprache.
Durch die Mnemotechnik begreift er vieles sehr viel schneller als andere Mitstudenten und kann es sich für lange Dauer merken. So haben ihm z.B. die Lieder für die Bildung von Dativ oder Akkusativ bis heute dabei geholfen, es sich zu merken.

Obwohl das Buch nicht als einziges Lernbuch ausreicht, ist es eine sehr gute Hilfe, um die Grammatikregeln auf Dauer zu lernen und sich immer wieder ohne Probleme daran zu erinnern. Lisa Pries aus Frankfurt

Grammatik leicht gemacht

Ihre Mnemotechniken sind eine große Hilfe für mich und meine Schüler, wir haben damit sehr schnell beachtliche Erfolge erzielt. Sogar die verflixte “Artikelkrankheit” der deutschen Sprache ist nur mehr halb so schlimm! Kathrin aus Frankreich

Deutsche Grammatik macht endlich Spaß!

Hallo Peter,

ich unterrichte Deutsch in einer syrischen Familie (Vater und 3 Kinder). Während die Kinder sofort mit Begeisterung die Bilder Löwe, Frau und Wasser zum Artikellernen nutzten, war der Vater zunächst skeptisch.
Als er jedoch merkte, wie schnell seine Kinder die Vokabeln mit dem richtigen Artikel beherrschten, ließ er sich auch darauf ein und ist jetzt mit großer Freude dabei.
Viel Spaß machen allen auch die Lieder zum Lernen der Präpositionen mit Dativ und Akkusativ.

Anna aus Opole, Polen

Spaß beim Deutsch-Lernen nicht nur für Kinder

Hallo Peter,
ich unterrichte Deutsch in einer syrischen Familie (Vater und 3 Kinder). Während die Kinder sofort mit Begeisterung die Bilder Löwe, Frau und Wasser zum Artikellernen nutzten, war der Vater zunächst skeptisch.
Als er jedoch merkte, wie schnell seine Kinder die Vokabeln mit dem richtigen Artikel beherrschten, ließ er sich auch darauf ein und ist jetzt mit großer Freude dabei.
Viel Spaß machen allen auch die Lieder zum Lernen der Präpositionen mit Dativ und Akkusativ. Anonym

Ist die deutsche Sprache wirklich schwer zu erlernen?

Lieber Peter,

nicht mehr, seitdem du dir für uns alle Gedanken gemacht hast! Ich fange nächste Woche an mit meinen Schülern und deinen Unterrichtsmaterialien zu arbeiten. Ich habe die Mnemotechnik an mir ausprobiert. Ich bin überzeugt, dass die Vorstellungskunst nicht nur die Deutschkenntnisse fördert. So wie angeblich Klettern gut ist für das Mathematikverständnis, ist die Mnemotechnik sicherlich gut für mehr Humor im Leben jedes einzelnen und diesen kann man ja nicht zuviel haben, nicht wahr?
Ein megagroßes Dankeschön im Vorfeld.

Ilona von Oppeln aus Paris

Nach so vielen Jahren endlich eine neue kreative Unterrichtsmethodik!

Lieber Peter,

die Informationen über das Unterrichtsmaterial, das Sie entwickelt haben, habe ich zufällig gefunden, als ich auf der Suche war nach neuen Anregungen für meine Konversationsstunden an der Volksuniversität in Zeewolde, Niederlande. Ich bin 68 Jahre alt, habe viele Jahre an Schulen unterrichtet und mich für alles begeistern können, was den Schülern Spaß am Lernen machte. Ich hätte so gern schon früher von der Mnemotechnik erfahren und mit Ihren Materialien gearbeitet! Denn die Kenntnis davon regt zum kreativen Nachdenken und zu einer neuen Unterrichtsmethodik an. Manche Ihrer Tipps habe ich bereits an meinen Kts ausprobiert. Sie funktionierten wie am Schnürchen.Das gab auch mir einen Kick. Ich werde Sie auf dem Laufenden halten. Karin Grest aus Soest, Niederlande

Durchweg super Erfahrungen beim Deutschlernen mit Mnemotechniken

Ich habe mit den Bildern Akkusativ oder Dativ angefangen. Es ist normalerweise ziemlich schwer für die Schüler, es zu verstehen, aber mit den Bildern wurde es endlich sehr klar. Sie haben sofort den Unterschied kapiert.

Ich war sehr zufrieden, weil wir wenig Zeit haben.
Jetzt werde ich mit dem Nebensatztvogel anfangen. Ich mache mir keine Sorgen. Er ist sehr süß. Ich bin total begeistert von der Methode, Deutsch mit Mnemotechniken zu lernen. Wir gewinnen viel Zeit und ich bedauere, dass keine solche Methode existierte, als ich selbst klein war. Die deutsche Grammatik war so langweilig und unklar. Das ist nun zum Glück nicht mehr den Fall. Patricia

Deutsch lernen mit Bildern

Lieber Peter

Das Lernpaket ist einfach toll!
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte und die Kursteilnehmer können viel Raum für ihre Kreativität haben.

Vielen, vielen Dank!
Ich freue mich schon auf Neues von Ihnen.
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

Anna aus der Schweiz

Motivierte Schüler mit Mnemotechniken

Hola,

mein Name ist Marcus und ich bin Deutsch und Spanischlehrer auf Teneriffa und ich beschäftige mich seit neuestem mit Mnemotechniken für deutsche Grammatik und bin begeistert!

Und diese Begeisterung konnte ich auch schon auf die Aula übertragen und war einfach nur fasziniert über den enormen Motivationsschub für meine Studenten und ebenso für mich.

Einfach super!!!!

Marcus aus Bajamar auf Teneriffa

Deutschlehrer

Mnemo-Überflieger-Technik

Ich finde die Idee Deutsch lernen mit den Mnemotechniken einfach super! Eigentlich als Deutsch Lernende wollte ich schon immer die Grammatik so beherrschen, damit ich sie auch später in die Alltagssprache einsetzen könnte.

Leider hatte es nie geklappt,denn viel schien irgendwie so abstrakt und unverständlich.Ich habe endlos recherchiert mit der Hoffnung irgendwann eine hilfsreiche Methode zu finden, leider lange Zeit ohne Erfolg.
Als ich rein zufällig die Seite fand, war ich begeistert, hatte das Gefühl,dass mein Problem gelöst wird und habe ich mich auch nicht geirrt. Seit dem Zeitpunkt als ich mich mit dem E-book beschäftige, wurden viele Unverständlichkeiten geklärt und was wichtiger ist – das Lernen macht nicht nur Spaß, sondern auch zeigt neue Wege menschlicher Kreativität!!

Evi aus Mainz, Deutschland

Deutsch lernen macht Spaß!

Ich habe mit dem Wortschatz, zum Thema “Essen” angefangen. Weil ich vorher die Artikel mit den Nomen Mann, Frau und Mädchen angefangen habe, habe ich auch diese Nomen behalten.

Wir hatten einen Esstisch und das Mädchen durfte nur das Essen essen, mit dem Artikel das hat und der Mann das Essen, mit dem Artikel der hat und so auch die Frau das Essen mit dem Artikel die.
Jeder Schüler musste Bilder zu diesem Thema aus Zeitschriften schneiden und auf den unterschiedlichen Tischen legen.

Es hat wunderbar funktioniert. Auch eine Woche später konnten sie sich noch an die Nomen mit ihren Artikeln erinnern.

Ingrid aus Namibia

Deutsch zu Lernen mit Mnemotechniken macht einfach Spaß!

Sehr geehrter Herr Heinrich,

zum erst möchte ich mich bei Ihnen herzlich bedanken für die tolle Arbeit, die Sie für uns geleistet haben.
Ich bin total begeistert!
Ich habe seit eigenen Jahren alleine angefangen, die deutsche Sprache zu lernen. Zwischenzeit habe ich mehrere Deutschkurse besucht und Privatunterricht genommen. Zur Unterstützung habe ich auch Grammatikbücher gekauft.

Zum gutem Schluss konnte ich mich doch nicht an so vieles erinnern, weil ich die Grammatik nie so richtig verstanden habe.
Die traditionelle Lernmethode hat mich wirklich demotiviert. Ich habe beim lernen Tabellen, Listen, Farben benützt aber irgendwann wusste ich nicht mehr weiter. Ich habe lang in Internet nachgesehen, und zum Glück ist mir Ihre Methode entgegen gekommen.
Ich habe das Super-Lernpaket gekauft und bin sehr zufrieden. Es ist wirklich zum Träumen so ein Lernmaterial zu benützen!

Ich empfehle Ihre Materialien, um Deutsch zu lernen und es hat mehrere Vorteile:
– Deutsch zu Lernen macht einfach Spaß
– Man spart wirklich Viel Zeit
– Mit dieser Methode kann man sich an fast alles erinnern
– Alles wird verständlich durch Bildern und Verknüpfungen
– Die Eselsbrücken sind wirklich toll gemacht

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und werde Ihre Produkte weiterempfehlen!
Ich warte auf Ihre neuen Werke!

Elena Torcaru aus Italien

Mnemotechniken ist wunderbar!

Ich bin wirklich darüber erfreut, dass ich eine neue Methode gefunden habe, um meine deutsche Sprache zu verbessern. Die deutsche Grammatik zu verstehen, ist schwierig für einen Lerner, der gerade beginnt.

Jedoch ist das neue Material mit Mnemotechniken einfacher, kreativer und innovativer, um Deutsch zu lernen.
Die Worte mit Gegenständen zu assoziieren, um sie zu identifizieren und sie zu memorisieren, scheint mir die geeignete Lernmethode.

Niemals konnte ich mir eine so wichtige Methode wie die der Mnemotechniken vorstellen.

Ich bin Ihnen überaus dankbar für die wertvollen Tipps. Tatsächlich ist es mir eine große Hilfe im Lernprozess.

Vielen Dank!

Realmente estoy contenta de haber encontrado un nuevo método para estudiar mejor el idioma Alemán.
Comprender la gramática del idioma Alemán es algo difícil, como estudiante por primera vez. Sin embargo el nuevo material con Mnemotechniken resulta más sencillo, creativo y muy innovador para aprender el Alemán.
Asociar las palabras con las cosas para identificarlas y luego memorizarlas, resulta la fórmula precisa para poder aprenderlo.
Jamás había imaginado un método tan importante como es Mnemotechiken. Yo le estoy muy agradecida por los valiosos Tips , realmente es de gran ayuda para mi aprendizaje.
Muchas Gracias.

Edith aus Lima, Peru

Ein Vogel, der einen bleibenden Eindruck bei Nebensatzkonjunktionen hinterlässt

Lieber Peter,

Als ich bei einem meiner letzten DaF-Kursen hier in Spanien das Thema der “wichtigsten Konjunktionen” wiederholte, wendete ich auch erstmals die Idee des “Nebensatzvogels” an.
In einer vorherigen Stunde hatte ich die Konjunktionen mithilfe von Beispielsätzen noch einmal in Erinnerung gerufen und auch darauf hingewiesen, dass die Satzstellung bei indirekten W-Fragen dem gleichen Schema folgt wie bei eben jenen Konjunktionen (“…leiten Nebensatz ein, konjugiertes Verb ans Satzende, blabla…”).

In der nächsten Unterrichtsstunde schrieb ich dann die Initialen der Konjunktionen + ein W (repräsentativ für indirekte W-Fragen) an die Tafel und bat die KT die dazugehörigen Konjunktionen auf einem Blatt zu notieren.

Nur sehr wenige erinnerten sich auf Anhieb noch an jede einzelne und so ergänzten wir das Tafelbild gemeinsam.
Danach teilte ich den Kurs in zwei Gruppen und gab Gruppe 1 5 Minuten Zeit, um sich die Konjunktionen einzuprägen. Gruppe 2 zeigte ich den Trick des Nebensatzvogels.

Am Ende der Stunde gab ich der gesamten Klasse dann noch einmal 5 Minuten, um die Konjunktionen in Stillarbeit auf einem Blatt zu notieren, welches ich einsammelte.
Der Grossteil der KT – sowohl aus Gruppe 1 als auch aus Gruppe 2 – erinnerten sich noch an alle Konjunktionen.

Nach zwei Wochen (und ohne Vorwarnung) wiederholte ich mein “Experiment” und – sieh da – während die meisten der TN, die die Konjunktionen ohne Mnemotechnik gelernt hatten im Schnitt nur noch auf 4-5 Konjunktionen kamen, erinnerten sich ca. 90% der Gruppe, der ich den Trick mit dem Nebensatzvogel gezeigt hatte noch an alle 8 Schlüsselwörter (7 Konjunktionen + indir. W-Fragen).

Angesichts dieser Tatsache weihte ich nun auch den Rest des Kurses in unser Geheimnis ein, führte gleich auch die Redewendung “einen Vogel haben” mit ein, und erwähnte im Zuge passenderweise, dass das nicht unbedingt etwas Schlechtes sein muss.
Manchmal erinnern sich Leute, die einen Vogel haben, halt viel besser an manche Dinge als andere. Gelächter brach aus und wieder musste ich feststellen:

Mnemotechniken im DaF-Unterricht funktionieren und machen die für viele Ausländer (und Deutsche)teils schier undurchschaubare deutsche Grammatik um einiges verdaulicher und, vor allem, wesentlich unterhaltsamer.

Christian Wendler aus Navarra, Spanien

Schnell Deutsch lernen und Spaß dabei haben!

Als Deutschlehrerin höre ich oft : ‘Deutsch ist so vielfältig’, ‘eine wirklich interessante Sprache’….aber auch
‘diese Sprache ist so kompliziert’, ‘im Gedächtnis das alles zu behalten..oh nein!’, ‘auswendig lernen …so ein Stress’,’wie viele Stunden brauche ich um..’

Ich bin jetzt so froh, den Schülern einen anderen Weg zu zeigen, wie sie spielerisch und ohne Mühe Deutsch lernen können. Die Kombination Bild-Farbe-Bedeutung ist super!
Hier möchten wir dem Drakula für das Dativgeschenkpaket danken!

Weiter so!

Kiriaki aus Thessaloniki, Griechenland

der-entspannte-lwe-die-fraurakette-und-das-bier-am-strand-21737834

Der entspannte Löwe, die Frau-Rakete und das Bier am Strand

Hallo,
ich habe heute im Unterricht mit einem 30-jährigen Freund/Schüler das Vokabular zum Thema “Essen” durchgenommen und ihr könnt euch die Geschichte schon vorstellen, da wir hier in Spanien am Strand leben und gerade mitten im Sommer sind:-) Wenn man noch das Vertauensgrad zwischen mir und meinem Freund/Schüller bedennkt, hat man sofort vor den Augen einen Löwen, der in einer Strandbar mit einem Hamburger in der Hand und dem eiskalten Bier (das sich in einem Eimer mit Eiswürfeln und Wasser kühlt) ganz entspannt eine unglaublich hübsche Frau am Strand beobachtet…

Und hier kommen schon alle Produkte, Obst, Gemüse, Getränke, usw, usf. Mehr als 30 Wörter und am Ende des Unterrichts habe ich den Schüler nach allen neuen Worten gefragt und er hat alle Artikel richtig beantwortet!!! Nach der Stunde meinte er :”Sieh mal einer an, der Löwe und die Rakete. Funktioniert!”. Ich bin wirklich froh die Mnemotechniken kennengelernt zu haben und zu sehen, wie jede Stunde sich in eine angenehme Reise durch die deutsche Sprache verwandelt.

Mit besten Grüßen aus Spanien! Slawek Kolazinski aus Valencia, Spanien

Deutsche Grammatik mit Mnemotechniken

Hallo Peter,

ich bin ein “altes Mädchen” mit 53 Jahren. Im Jahr 1981 kam ich nach Deutschland. Schnell lernte ich Worte mit denen ich auf dem Amt und bei der Arbeit weiter kam. Die Arbeit war mir wichtig, weil ich nicht zu diesen “Ausländern” gehören wollte, die von der Sozialhilfe leben. Anfangs besuchte ich die Kurse bei VHS aber dies kollidierte mit der Arbeit. Jetzt weiß ich dass das ein Fehler war. Die richtige Ausbildung wäre bestimmt wichtiger. Naja wie das Leben spielt arbeitete ich weiter und nebenbei lernte ich die Sprache aus den Büchern und durch die Konversation. Mein Privatleben gestaltete sich ziemlich bunt und ich zog durch Ruhrpott, Schwabenland und Franken bis ich in Hessen landete. Muss ich noch was sagen? :o) Ich spreche teilweise alle Dialekte vermischt mit polnischem Akzent …nur leider alles nicht perfekt. Dazu kommt, dass ihr lieben Deutschen keine Endungen aussprichst. Und damit haben ich die meisten Probleme (außer noch mit Dativ und Akkusativ)

So, das ist meine Vorgeschichte.
Ich bin in meinem Beruf weiter gekommen und im September mache ich die Ausbildung zu einer PDL. Natürlich möchte ich mich nicht ganz blamieren also muss ich an die Grammatik arbeiten. Durch das Stüben im Internet kam ich auf die Seite von Peter. Ich kaufte mir das Artikelkurs-Online-Video. Hier lernte ich die Mnemotechnik. Am Anfang war ich sehr skeptisch. Beim ersten Test mit der eigenen Methode konnte ich von 20 Verben mit “fif, had, led” mir nur 6 Silben merken. Mit der Mnemotechnik erreichte ich die Zahl 18. Wow!!!! Ich war erstaunt und zugleich glücklich. Am gleichem Tag fing ich die Grammatik mit der Mnemotechnik zu lernen. Ich bin bereits bei dem Satzbau, die Übungen machen mir viel Spaß. Manchmal überschätze ich meine Kenntnisse und möchte eine Übung „selbst“ zu machen, ohne vorher die Erklärung zu lesen. Schnell erkenne ich, dass ich auf Peter hören und ihn verstehen muss. Mein Partner sagt: „Schnell denken, langsam reden. Nicht umgekehrt“ Der Tipp mit dem Wörterbuch „Deutsch als Fremdsprache“ war sehr hilfreich. Ich arbeite gerne mit dem Buch. Nun habe ich endlich die Lösung für meine Probleme gefunden.
Peter, Du bist mein „Kreuzworträtsellösung“

Vielen Dank für dein Engagement, ich freue mich Dich kennengelernt zu haben

Aleksandra aus Deutschland (Hessen)

So macht Deutschlernen richtig Spaß

Hallo Peter,

vielen Dank für deine tollen Lerntipps, ich benutze seit kurzem deine Arbeitsblätter und deine Methode der Mnemotechniken, ich und meine Schüler sind begeistert und haben richtig viel Spaß Magdalena Höner aus München

Mnemotechniken regen die Phantasie beim Deutschlernen an

Hatte noch nicht die Gelegenheit, Ihre Mnemotechniken anzuwenden. Ich freue mich aber schon darauf, sie im nächsten Kurs vorzuschlagen und bin auf die Reaktion meiner Studenten sehr gespannt.

Bin mir aber ziemlich sicher, dass TU-Studenten, die in einem Abendkurs möglichst schnell Deutsch für ihr Erasmusstudium in Deutschland lernen müssen, dieses Angebot dankbar annehmen werden. Ihre Techniken regen die Phantasie an, man möchte sich immer neue Geschichten und Merksätze ausdenken. Ich werde Ihnen über meine Erfahrung berichten und hoffe auch weiterhin auf viele interessante Ideen von Ihnen.

Vielen Dank!

Anna aus Italien

Deutsch etwas “un”langweiliger lernen

Lachen macht Spass und man lernt besser wenn man etwas zum Lachen hat. Immer wenn ich mit meinen neuen Schüler die Techniken zum Artikellernen anwende gibt es etwas zu lachen. Der Löwe, die Frau und das Wasser haben schon so manches Objekt in lustige Situationen gebracht.

Dankeschön!

Anonym

Deutsch lernen mit Mnemotechniken: Es funktioniert tatsächlich!

Am Anfang glauben die Schüler, es ist kindisch mit Spielen, Kärtchen und Farben zu arbeiten, aber es funktioniert! Es macht Spaß und der Lernerfolg ist größer!

Frederiek aus Harderwijk, Niederlande

Endlich gründlich Deutsch lernen

Hallo Peter,

ich lebe schon sehr lange in Deutschland , aber leider habe ich Grammatik nicht richtig gelernt, dadurch habe ich schreiben großem Problem.

Jetzt wünsche ich mir, dass ich richtige Motivation bekomme und durch
deine lern Methode meine Liebling Beschäftigung zu werden.

Reiko aus München

Deutsch lernen mit Mnemotechniken in den Niederlanden

Hallo Peter,

Mein Name ist Twan. Ich bin ein Schüler in die Niederlande die seit kurzem Deutsch lernt mit Mnemotechniken. Seit ich diese Techniken kennengelernt habe bin ich total begeistert. Diese Techniken sind einfach genial und helfen super. Ich möchte Peter Heinrich sehr viel danken für seinen Tips. Alle viel erfolg und spaß beim lernen.

Twan aus den Niederlanden

Wow! Endlich macht Deutsch-Lernen Spaß!

Wir DaF-Studenten sind wohl alle überzeugt, dass Deutsch eine Sprache mit komplizierten grammatischen Regeln ist – und allzu oft stimmt diese Vorstellung mit den Lehrbücher überein… Mit diesem Material macht das Deutsch lernen aber Spaß!

Pia aus Norwegen

Schüler glaubt nicht dran – aber es funktioniert trotzdem ;)

Als Dozent für die Berufsausbildung von Erwachsenen bin ich für alles zuständig nur nicht für den Deutschunterricht. Der wird von ausgebildeten DaFlern unterrichtet und das ist auch gut so.

Da ich Muttersprachler bin, ist mir häufig nicht bewusst, welche Probleme die deutsche (Fach)sprache für Nicht-Muttersprachler birgt. Was aber tun, wenn der Dafler kurzfristig ausfällt, der Deutschunterricht aber weitergehen muss?!

Bei diesem Programm bin ich fündig geworden und habe es kurzerhand bestellt. Bereits nach den ersten beiden UE war ein Erfolg für die TN sichtbar.
Ok, manche der TN behaupten, sie können sich einen auf dem Tisch sitzenden Löwen nicht vorstellen und ebenso keinen Löwen, der Schuhe anhabe. Trotzdem haben sie alle 20 Artikel auch nach 2 Wochen, wie durch ein Wunder noch im Gedächtnis :-))))

Ich werde weiter mit dieser Technik arbeiten und sie auch auf andere Lerngebiete anzuwenden versuchen. Vielen herzlichen Dank für das tolle und echt preiswerte Werk!!!

Susi aus Bayern, Deutschland

Deutsch-Dozentin

Mehr Spaß beim Unterricht

Ich habe die Mnemotechniken bei einem Workshop von Horst Sperber kennengelernt.

Vor allem das Artikellernen habe ich mit meinen Schülern ausprobiert. “die-Wörter in die Küche, das-Wörter ins Bad und die der-Wörter in den Keller” fand bei meinen Schülern große Zustimmung und sehr guten Lernerfolg. Freue mich schon auf meine Kurse im Herbst, dort werde ich die Mnemotechniken vermehrt einsetzen. Danke für die tollen Ideen.

Hildegard Röthlin aus Lauterach, Österreich

Deutsch-Dozentin

Herzlichen Dank für die tollen Tipps

Ich arbeite an einer deutschen Auslandsschule in Chile. Meine Schüler haben grosse Schwierigkeiten mit der deutschen Grammatik. Mit den Tipps zum Lernen der Wechselpräpositionen fiel ihnen der richtige Gebrauch dieser Präpositionen aber plötzlich sehr leicht
Herzlichen Dank für die tollen Ideen!

Anonym

Spürbare Freude!

Ich gebe in einem Flüchtlingshaus freiwillig Deutschstunden. Habe heute zum ersten Mal mit den Materialien gearbeitet und meinen “Schülern” den Artikel erklärt. Ich konnte förmlich greifen, wie eine Erleichterung durch die Köpfe der Teilnehmer gegangen ist. Endlich etwas, das man sich leicht merken kann und das trotzdem viel bringt.
Die Freude darüber war wirklich spürbar, und ein Teilnehmer hat gemeint, wenn ich jeden Tag käme, dann könnte er im Nu deutsch sprechen.

Ich kann aber nicht jeden Tag kommen. Muss mich doch erst noch in den Rest des Buches reinarbeiten gg.

Elisabeth aus Österreich

Kreativ Deutsch lernen

Ich bin beim Durchstöbern des Internets nach brauchbarem Material für den DaF/DaZ Unterricht auf Ihre Seite gestoßen – habe mir dann Deutsch lernen mit Mnemotechniken und Bernds Arbeitsblätter organisiert und muss nun feststellen, dass beides im Unterricht SUPER einsetzbar ist und mir und meinen TeilnehmerInnen viel Freude bereitet.

Ich habe auch als Unterrichtende das Gefühl, meinen TN ein vielseitiges Vermittlungsangebot unterbreiten zu können.

Beispielsweise wiederhole ich das Gelernte mit Bernds Arbeitsblättern oder konstruiere mir selber Sätze, die zum Lehrwerk passen. Die Wechselpräpositionen habe ich nach der Vorlage der Mnemotechnik eingeführt und mit der Melodie von Brahms wiederholt … Ein Erfahrungsbericht hat mir auch besonders gut gefallen: “Prinzessin Ausbeimitab von Seitnachzu liebt Dracula” – perfekt!

Natürlich muss man sich überlegen, wie setzte ich diese AB und M-Techniken am besten ein, aber es lohnt sich allemal :-) Claudia Berti aus Tirol, Österreich

Deutsch-Dozentin

Neue Impulse

Da ich noch nicht diese neue Methode in meinen Unterricht eingesetzt habe, kann ich nicht von den Erfahrungen sprechen. Ich versuche, dieses Material näher kennen zu lernen. Was ich aber schon jetzt sagen kann, dass ich mich sehr darauf freue, wie meine Schüler reagieren werden. Weil ganz ehrlich: ich finde die Methode wirklich wunderbar. Die meisten finden die deutsche Grammatik zu schwer. Mit Ihrem Material, Peter, macht Deutschlernen Spaß.

Zuzana aus der Slowakei

Deutsch-Dozentin

Schüler fragen nach Mnemotechniken

Vor Kurzem habe ich angefangen in meinem Deutschunterricht Mnemotechniken einzuführen. Wir haben Ihr Malbuch, einige Ihrer tollen Lernposter und Rollenspiele verwendet. Das hat den Schülern viel Spaß gemacht und ging soweit, dass sie nun nach Mnemotechniken und Lernhilfen fragen, wenn Neues gelernt wird.
Vielen herzlichen Dank!

Karin aus der Schweiz

Deutsch-Dozentin

Mein erste treffen mit Mnemonics

Ich studiere Deutsch um Grundstufe-Niveau und ich bin sehr fröhlich das ich habe diese Methoden gefunden.Mein Lernen ist besser und schneller.Danke für alles!

Alex B. aus München, Deutschland

So macht Deutschlernen Spaß!

Deutsch lernen mit Mnemotechniken ist wirklich eine kreative und erfolgreiche Methode, um die Sprache besser beherrschen und seine Sprachkenntnisse gleichzeitig auf ein höheres Level heben zu können.

Mir persönlich macht es viel Spaß und ich freue mich, mein Fachwissen mit dieser intelligenten Methode schneller und leichter zu erweitern. :D

Younousse aus Köln, Deutschland

Mnemotechniken beim Deutsch-Lernen! … Gedächtnis wie ein Terminkalender

Hallo! Ich bin Ria aus der Slowakei. Jetzt im August 2014 wird es ein Jahr, dass ich im Deutschsprachigen Raum lebe. Ich habe mit Artikellesen in Zeitungen begonnen :). Auf jedes neu gelernte Wort habe ich sofort versucht mehrere Sätze zu bauen. So habe ich mir die neuen Worte auch schneller gemerkt.

Die Beispiele im Deutschkurs von “Peter” dazugehörige Artikel mit bestimmten Tricks zu lernen, helfen mir schneller und effektiv zum Ziel zu gelangen. Vielen Dank für diese tolle Möglichkeit.

Ria H. aus Salzburg, Österreich

Neue Freunde beim Deutsch-Lernen

Vor mehr als 30 Jahren habe ich anderthalb Jahre in Deutschland gewohnt und zu dem Zeitpunkt habe ich Deutsch gelernt. Nach meiner Rückkehr habe ich auch hier in Spanien mehrere DaF-Kurse besucht. Dennoch bis Anfang 2014 hatte ich von Mnemotechniken für Deutsch als Fremdsprache nichts gehört.

Jetzt freue ich mich sehr über diese spannende Erfahrung und bin davon überzeugt, dass wenn ich solche Freunde wie das Tumchenmamentumlein und die Heitungkeiteischafttionitätik früher kennengelernt hätte, würde ich zur Zeit viel besser Deutsch sprechen.

Auf jeden Fall ist es klar: Besser spät als nie…..(gute Freunde zu treffen!!)

Marta aus Madrid, Spanien

Toller Kurs für Deutsch als Fremdsprache

Hallo Herr Heinrich, ich finde die Methode spitze , lustig und unkompliziert . Man hat das Gefühl, man lernt, wie ein Kind und alles ist einfach. Der Kurs hat mir bereits viel Spaß bereitet. Vielen lieben Dank.

Judit Vilar Martin aus Deutschland

Mit Mnemotechniken deutsche Grammatik aufarbeiten spielerisch einfach!

Hallo Peter, meine Muttersprache ist italienisch. Endlich verstehe ich mit deiner Methode die 4 Fälle! Ich muss noch viel Aufarbeiten, um meine grammatikalischen Lücken auszufüllen. Aber mit easyDAF ist es spielerisch einfach…! Danke :o)

Laura aus der Schweiz

Aha-Erlebnis bei meinen Schülern beim Deutsch-Lernen

Ich habe easyDaf und die Mnemotechnik erst vor kurzem entdeckt, so dass wir noch keine Zeit hatten, sie wirklich auszuprobieren.

Aber in der letzten Stunde vor Semesterende habe ich mit meinen malaysischen Studenten “mal kurz” die Übung zum Artikellernen mit den Quasi-Wörtern gemacht. 24 Wörter an die Tafel und die Anweisung, sich die herkömmlichen Listen mit Artikelendungen 10 Minuten anzusehen.
Dann die Artikel der Wörter abgefragt … meine Studenten waren nicht schlecht, sie haben ca. 75% richtig genannt.
Dann, wirklich kurz, die Quasi-Wörter gelernt (mit den entsprechenden Geschichten und einer entsprechenden Mimik und Gestik), dann noch einmal die Artikel der Wörter abgefragt – 100%!
Ich konnte meine Studenten mit einem tollen Erfolgserlebnis in die Semesterpause entlassen! Toll!

Übrigens sind auch die Präpositionen-Songs super angekommen und werden von den Studenten als sehr hilfreich empfunden. Ich hab sie nach der Stunde auf den Fluren Präpositionen singen hören … ;-) Julia aus Malaysia

Deutsch-Dozentin

Mnemotechniken für Unterricht mit Migranten

Ich bin freie Dozentin im Bereich der Arbeitslosen tätig und da bleibt es nicht aus, immer wieder einmal mit Ausländern zu tun zu haben. Manche können gut Deutsch und andere gar nicht. Ich fühlte mich immer hilflos in solchen Situationen, denn mein Auftrag war ja nicht Deutsch unterrichten. Meistens waren diese Leute auch krank, was ich auch verstehen kann.

Im Herbst vergangenen Jahres sollte ich eine Gruppe Russen und Tschechen im Fach Deutsch unterrichten. Die Tschechen verstanden fast kein Deutsch und die anderen waren bei A2 oder B1 Niveau. Später war ich noch in der Gruppe ein paar mal, aber immer mit einem anderen Fach als Deutsch. In der letzten Woche meines Unterrichts bin ich dann hier auf diese Seite gestoßen und habe mich riesig gefreut, denn jetzt kann ich mir einen Plan bzw. “Plan B” zurechtlegen, wenn ich wieder Deutsch unterrichten sollte bzw. in anderen Kursen Ausländer habe. Ich finde die Mnemotechniken genial. Leider sind seither erst drei Wochen vergangen und ich hatte bisher keinen neuen Kurs mit Ausländern.

Sabine aus Aue, Deutschland

Klang der Sprache hilfreich beim Deutsch-Lernen

Ich würde nie glauben, wie der Klang der deutschen Sprache beim DaF Lernen so behilflich sein könnte!

Ich spreche über die ausgezeichnete Schlüsselwort-Methode die mit den Assoziationen arbeitet und sehr kreativ auch auf den Lehrer wirken kann!

Mehr nicht nur ueber diese Super Methode finden sie im Praxisbuch auf der Seite 76, Kapitel 5.2 “Lern-Revolution durch Schlüsselwörter”.

Peter, Vielen Dank für dein Werk!!!

Barbora Sihelska aus Silina, Slowakei

Faszinierende Methode Sprachenlernen zu erleichtern

“Sein oder nicht sein?” – Die Geschichte mit Hamlet hat den Schülern sehr gefallen und ihre Kreativität geweckt. Sie haben mit Begeisterung neue Geschichten erfunden, wie z.B. eine Liebesgeschichte mit Akkusativverben wie sehen, kennen, kennen lernen, fragen, anrufen, abholen, besuchen, verstehen, lieben, heiraten. Vielen Dank für die tollen Ideen!

Antoinette aus Österreich

Erstes Kennenlernen der Mnemotechniken für Deutsch als Fremdsprache

Ich unterrichte zum ersten Mal einen Deutschkurs (in der Türkei). Als ich durch Zufall auf diese Seite und die Mnemotechniken stieß, war ich sofort begeistert. Ich war schon immer ein großer Fan von Eselsbrücken und habe viele Wörter anhand (teilweise absurder) “Hilfsgedanken” verinnerlicht. Die Mnemotechniken kamen für mich also wie gerufen.

Kurz bevor ich meiner Klasse das Phänomen der Mnemotechniken erklären wollte, sagte eine meiner Schülerinnen Aubergine klinge für sie immer wie Aborigines. Gute Einleitung ins Thema!

In meinem Kurs stieß ich zwar zunächst auf Skepsis, aber ich ließ nicht locker… Und ich freue mich, wenn ich meine Schüler dabei ertappe, wie sie est-ten-ten vor sich hinsagen oder einem/r Mitschüler/in ihre Eselsbrücken erklären. Besonders die Ergebnisse des Artikeltests haben sie sehr überrascht.

Ich freue mich schon weitere Themen mit den Mnemotechniken gemeinsam zu erarbeiten.

Karolin aus Instanbul, Türkei

Hohe Motivation beim Deutsch-Lernen

Habe zwar gerade Sommerferien, aber das Bildmaterial macht enorm Lust. Freue mich auf die Vorbereitungen auf’s nächste Quartal mit meinen DaZ-Schülern! Ich bin sicher, die “fressen” die Lernkarten!

Rebecca aus Zürich, Schweiz

Deutsch-Lernen für Asiaten

Ich verwende EasyDAF im Deutschunterricht für Japaner.

Japanische Nomen haben kein Geschlecht und keinen Plural – was es für Japaner unglaublich schwierig macht, den richtigen Artikel zu wählen.
Dummerweise ist das jedoch eine der Grundvoraussetzungen für die richtige Anwendung der deutschen Grammatik. Ich wende Ihre Methode seit kurzem an und bin ganz begeistert, da sie einleuchtend und kindgerecht ist und die Fantasie anregt.

Außerdem habe ich sie für mich selbst zum Japanisch lernen übernommen, oder beginne zumindest gerade damit. Das schwierigste am Japanischen ist nicht etwa die ungewohnte Grammatik. Vielmehr sind es die Vokabeln, die A kaum eine Assoziation zum Deutschen zulassen und B nicht nach Regeln sinnvoll abgeleitet werden können.
Es ist ein heilloses Durcheinander bedeutungsfreier Silben, was das Erlernen unglaublich erschwert. Im Deutschen sind wir mit den drei Artikeln da gut bedient.

Wie dem auch sei, ich versuche momentan, ihre Mnemotechniken auf meine Lernsprache zu übertragen und habe jetzt schon das Gefühl, größere Fortschritte zu machen als vor der Lektüre ihres Buches.

Ich hoffe, noch viele weitere Ideen von Ihnen für mich ableiten zu können.

Carsten aus Berlin

mein-deutsch-ist-viel-besser-geworden-21800983Mein Deutsch ist viel besser geworden!

Ich habe seit 2Jahren Deutsch gelernt und wenn letzte monat ich Ihre Methode kennengelernt habe,habe ich mehr als 4 jahre mein Deutsch entwickelt. besonders bei “verb + präp” und “unregelmäßig verben” .

Shaghayegh Soleimani aus Wien

Deutschlernen auf dem Weg

Hallo Peter,

Ich bin eine chinesische Studentin und lerne Deutsch seit ein paar Jahren. Deutsch Grammatik für mich ist nicht einfach und manchmal nicht verständlich, da chinesisch ganz anders Logik und Zeichen hat.
Ihre Mnemotechniken finde ich sehr toll und hilft mir beim Bemerken der Verben, Artikeln, Grammatik. Aber deutsch ist stets sehr schwierig für mich, mir fehlt manchmal einfach Motivation und möchte aufgeben wegen schwieriger Regeln oder schlechter Kommunikation mit Deutschen.Ich möchte Sie fragen, ob Sie auch effektive Tipps oder Verfahren zur Verbesserung des Deutsch-Sprechen. Ich möchte fließend mit Deutschen kommunizieren.

Vielen Dank!

Sun aus China

Wie ein Hund, eine Katze und ein Schwein den Schülern die Körperteile auf Deutsch beibringen kann?

Vor Kurzem habe ich auf Anregung der Mnemotechniken beschlossen, dass ich die Körperteile mit Hilfe von Bildern unterrichten werde, damit ich die Arbeit meiner Schüler/innen erleichtere.

Ich habe im Internet nach Bildern gesucht, die den entsprechenden Körperteil eines Hundes für den Artikel “der”, den der Katze für den Artikel “die” und den des Schweins für den Artikel “das” dargestellt haben.

So habe ich z.B. ein Schweineohr, ein Gehirn mit einem nachträglich eingefügten kleinen Schweinchen, eine Hand mit einer Karten spielenden Katze usw. ausgeschnitten und meine Gruppe in Kleingruppen geteilt und jede Gruppe hat zu jedem Körperteil so ein Bildchen mit dem Körperteil des Artikels symbolisierenden Tiers bekommen, die sie entweder dem Hund, oder der Katze oder dem Schwein /die auch als Bilder ausgeschnitten wurden/ in 3 Spalten zuordnen mussten.

Nachdem ich die Zuordnungen kontrolliert hatte, mussten sie sich die Bilder in der richtigen Spalte merken (Hund-, Katze-, Schwein-Spalte). So haben die Schüler viel bessere Kontrollen geschrieben als früher.

Ich habe ihnen auch die Bilder in ihre Facebook-Gruppe gepostet, so konnten sie sich die Wörter mit Artikel zu Hause noch mehr vertiefen. Es ist ein bisschen schwierig zu erklären, aber ich hoffe, das es verständlich war.

Klara aus Ungarn

Deutsch-Dozentin

Mnemotechnik ist eine super Idee

Ich habe erst vor kurzem angefangen zwei Jungs Deutsch beizubringen. Als Muttersprachler ist einem oft gar nicht bewusst, wie schwer es ist, die verschiedenen Artikel zu lernen. Mit der Mnemotechnik bleibt viel mehr haengen und das Lernen macht einfach auch viel mehr Spass.

Beate aus Massachusetts, USA

Einfache Methode zum Deutsch-Lernen

Auf der Suche nach einer einfachen Methode Deutsch zu lernen, bin ich auf diese Internetseite gestoßen.

In unserer Gemeinde habe ich einigen Frauen aus Korea angeboten mit ihnen Deutsch zu lernen. Da ich kein Lehrer bin, benötige ich dafür gutes Material. Ich bevorzuge Bücher mit kurzen, leicht verständlichen Erklärungen und vielen Übungsaufgaben.

Die Lernmethode dieser Internetseite gefällt mir sehr gut.

Die Frauen aus unserer Deutsch-Lerngruppe haben sich sehr darüber gefreut, als ich ihnen sagte, dass es eine einfache Methode gibt Deutsch zu lernen. Das lernen der Artikel fällt ihnen sehr schwer, da es in Korea keine Artikel gibt. Wir haben uns gemeinsam das Artikelkursvideo angeschaut. Sie hatten etwas Mühe dem Inhalt zu folgen, da sie der Stufe A1 angehören. Mit Pausen und zusätzlichen Erklärungen haben sie die Lernmethode verstanden.

Als nächstes kommen die unregelmäßigen Verben dran. In dem Praxisbuch vermisse ich die Erklärung worin sich das Präteritum und das Partizip II unterscheiden und wann man welche Form anwendet.

Mit Bedauern musste ich feststellen, dass ein großer Teil der Verb-Lernkarten für wiedergeborene Christen (Wiedergeburt im biblischen Sinne) ungeeignet ist. Frauen im Minirock und Vampire sind Gott ein Gräuel. Abtreibungen hat Gott verboten. Die Entscheidung über Leben und Tod steht nur Gott zu.Deswegen können wir diese Karten nicht verwenden.

Mir kam dabei die Idee eigene Verb-Lernkarten zu erstellen. Dazu vermisse ich eine Blanko-Wordvorlage in den Unterlagen. Den Vampir könnte man in die Ente Daffy D. oder Daisy D. und die -Frau im Minirock- in eine -Frau aus Ninive- umgestalten. Gott hat die Menschen geschaffen. Das Boot treibt vom Kurs ab. Hamlet wird ohne Totenschädel dargestellt werden. Eine Überarbeitung der Verb-Lernkarten würde ich sehr begrüßen.

Das Malbuch für die Wechselpräpositionen gefällt mir sehr gut. Es sind sehr schöne Bilder. Das können wir in unserer Gemeinde verwenden.

Anonym

Manche brauchen eben länger

Hallo, ich bin erst vor Kurzem auf diese Methode gestoßen und habe gerade begonnen, DAF zu unterrichten. Manchen Studenten waren die Bilder für die Artikel wohl zu kindisch – das waren dann auch diejenigen, die beim Test am meisten Artikelfehler machten!!!! Ich hoffe, dass sie dieses eindeutige Ergebnis von der Wirksamkeit Ihrer Methode überzeugen wird!

Anonym

Sowohl Deutsch lehren wie auch Deutsch lernen leichter gemacht :)

EMPFEHLENSWERT!!!

Ich unterrichte mehrere Gruppen von Erwachsenen. Am Anfang habe ich meine Zweifel gehabt, ob die Erwachsenen die neue Methode akzeptieren werden.

Sie haben sie nicht nur akzeptiert, sondern sie sind von IHR begeistert!!!!. Sie finden , dass lernen mit Mnemotechniken mehr Spaß macht. Mir macht es auch sehr viel Spaß mit den Mnemotechniken zu arbeiten. Vielen Dank.
Ich finde es toll, dass der Petter Heinrich sich sooooo viel Mühe gegeben hat und das ganze Material zusammengestellt hat.

Vielen Dank.

Jolanta Kasperska aus Kędzierzyn, Polen

Deutsch-Dozentin

Pharaoes goes Mnemotechnik – Deutsch in Ägypten

Ich bin Isabella aus Oesterreich. Die Leute nennen mich hier Frau oder Miss Isabella. Oder einfach nur Frau hhhh. Ich unterrichte in Aegypten Deutsch als Fremdsprache an verschiedenen Instituten. Ich habe eine Ausbildung als Englischlehrerin.

Ich wurde durch Zufall Deutschlehrerin… Ich bekam einen Studenten der einfach nicht verstand wie er doch und noch und schon anwenden soll. So war ich am Ende, denn sogar ueber das Facebook erinnerte er mich sein Thema doch, noch und schon nicht zu vergessen…

So gab ich das Thema in Google ein und fand ploetzlich ein kostenloses Videoseminar von Peter Heinrich… Ich vergasz komplett auf doch, noch und schon…hhh. Nach dem Download habe ich begonnen die Bilder und Techniken anzuwenden. Es beruhigt die Studenten, dass es eine Hoffnung gibt schneller Deutsch zu lernen und auch Artikel usw. Den aegyptischen Studenten gefallen humorvolle Bilder sehr. Ich glaube dem Pharao haette das auch gefallen!

Isabella Bernhard aus Cairo, Ägypten

Dozentin für Deutsch als Fremdsprache

mnemotechniken-beim-deutschlernen-in-ost-polen-21712034Mnemotechniken beim Deutschlernen in Ostpolen

Ich unterrichte erwachsene Menschen, die in deutschsprachigen Raum Arbeit suchen, im kommunikativen Deutsch. Es war eine Freude zu zusehen, welche Kraft die Bilder für das Verständnis von Dativ und Akkusativ (wo und wohin) haben. Dieses Aha-Effekt zu beobachten war herrlich. Danke!

Marek Krawczyk aus Lipsk, Polen

Deutschlehrer

Deutsch Nachhilfe in Frankreich

Bonjour Peter, ich lebe in Frankreich und bin eigentlich keine Lehrerin aber seit drei Monaten habe ich einen Nachhilfeschüler.

Die Methodik zum Fremdsprachenlernen ist hier nicht soo toll und ich brauchte dringend Hilfe, spätestens als das Problem Dativ/Akkusativ auftauchte. Beim Durchforsten des Internets stieß ich recht schnell auf das Super Lernpaket und war sofort begeistert.

Den Trick mit den Farben kannte ich aus meinem eigenen Französischunterricht vor langen Jahren, unser Lehrer ließ uns die jeweiligen Verbgruppen farbig unterlegen und so sind für mich nach über dreißig Jahren z. B. die Verben der oir-Gruppe immer noch blau.

Ich freue mich darauf nächste Woche endlich das Dativ-Akkusativteufelchen meinem Schüler vorzustellen und bin gespannt auf das Ergebnis – ich werde berichten.

Eva Barth aus Toulouse, Frankreich

Mnemotechniken beim Deutsch-Lernen – Aktivität und Offenheit

Allgemein – Der Einsatz der verschiedenen Möglichkeiten, alle Sinne zu aktivieren, hat viel mehr Freude und Offenheit bezüglich des Lernens der deutschen Sprache gebracht – vor allem der Einsatz verschiedener Farben, Materialien, Kopfkino und Musik, sowie Minitheater und Rollenspiele, also auch viel Bewegung! ….und abschließender Reflexion in Ruhe und Entspannung!

Ich muss allerdings sagen, dass ich zur Zeit nicht unterrichte, sondern alles in meinem “Migranten”Freundeskreis mit viel Freude mache!….Es bereitet allen Freude!

Karin Pichler aus Österreich

Singen macht Spaß

Lieber Peter,

als ich meiner kleinen Schülerin Deine Lieder zum DAtiv, Akkusativ und den Wechselpräpositionen vorspielte, hellte sich ihr Gesicht auf. Ja, d a m i t kann ich mir das gut merken! meinte sie.

Marie Christine aus Kevelaer und Krefeld

Die Giraffe geht in die Ringstraße

Ich bin eine Deutsche, die in Spanien lebt und ab und zu Deutsch unterrichtet.

Ausgehend von dem Videoseminar habe ich angefangen Lernkarten zu machen (auf der einen Seite nur ein Bild, auf der anderen das Wort und ein Satz dazu).

Besonders die Merksätze für die unregelmäßigen Verben haben mich begeistert und ich habe mir den Kopf zerbrochen, um mir selbst welche zu überlegen.
Dabei kam ich auch auf: “Sie fährt U-Bahn.” Daraus wurde dann “Uta fährt U-Bahn” und dann dachte ich, es wäre doch schön, wenn Uta ALLES mit U und A macht, also: “Uta bäckt Nusstaler” “Uta trägt viele Schuhschachteln” und selbst “Uta gräbt im Garten” funktioniert noch, da es ja UTA ist :-).

Ansonsten gibt es noch OttO (“friert am Nordpol”), den HAsEn (“frisst einen Apfel”), die MIEzekAtze (“schläft”) und meinen Lieblingssatz: Die GIrAffe geht in die Ringstrasse.

Meine Schüler sind begeistert, wenn sie die Karten nach den Protagonisten sortieren können. Leider kann ich jetzt die neuen Merksätze nicht mehr verwenden, sondern muss mir weiterhin eigene ausdenken :-(. Trotzdem vielen Dank für die Idee!

Susanne aus Antequera, Spanien

Wie man mit den Mnemotechniken Eindruck schinden kann ;-))

Ich habe das Lernpaket für meine 12-jährige Tochter gekauft, die schon seit 6 Jahren in der Schule Deutsch lernt und sich immer noch nicht mir dieser schwierigen Sprache anfreunden konnte!

Sie ist fasziniert von den simplen Lerntechniken, die ihr das Lernen der Artikel sehr erleichtern und vor allem liebt sie die Präpositions-Lieder! Damit konnte sie im Unterricht bei ihrem Lehrer richtig punkten und Eindruck schinden!

Ich hoffe, dass ich ihr die anderen Lernmethoden auch erklären kann und dass sie in Zukunft vielleicht etwas mehr Freude am Deutsch-Lernen hat!

Ich bin auf alle Fälle von diesen kreativen Lernmethoden begeistert und ärgere mich nur, dass ich nicht früher darauf gestoßen bin!

Vielen Dank an den Autor!

Theodora aus Luxemburg

Mnemotechniken für Deutsch wirkt 99,9%-ig!!!

Hallo Peter,
ich reihe mich in die Gruppe der Begeisterten ein!! Es macht richtig Spaß, wenn die Schüler aktiv werden müssen, und es dabei auch noch lustig hergeht. Es entspricht auch völlig meinem Lernstil.

Meinem Mann habe ich das Ganze natürlich auch erzählt, aber er sagte, dass er nicht zu denen gehört, denen diese Methode hilft. Er braucht nüchterne Fakten, die er durch Wiederholungen klassisch einpaukt. Was ich damit sagen möchte, ist, dass es unterschiedliche Lerntypen gibt, und dass man als Lehrer auf jeden Lerntyp eingehen muss. Wenn einem Schüler die notwendige Kreativität fehlt, um die Mnemotechnik anzuwenden, dann bringt es nichts für jenen Schüler – er muss dann auf seine Art lernen.

Oder wenn ein kinästethischer Lerntyp viel Bewegung braucht, um motiviert zu lernen, dann wird das Ganze recht schwierig. Auditive Lerntypen, die etwas nur hören müssen – wie funktioniert das bei denen?
Aber Gott sei Dank funktioniert diese Methode bei 99,9% der Schüler sehr gut!!! Vielen, vielen Dank!!!

Andrea Kondorfer aus Aurora, Ohio, USA

Deutsch-Dozentin

Erste Erfahrung mit Mnemotechniken für Deutsch als Fremdsprache

Ich habe zum ersten Mal die Methode zum Lernen der Artikel bei meinen erwachsenen Studenten in Frankreich eingeführt, da ich durch Zufall darauf gestossen bin und sie für mich klasse fand.
Sie haben nicht so super begeistert reagiert, wie ich es vielleicht erwartet hatte, aber bei dem Auswendiglernen mit und ohne Mnemotechiken hat sich der Unterschied deutlich herausgestellt.
Ich denke, dass ich weitere Beispiele in den Unterricht einweben werde, mal sehen, wie sie aufgenommen werden…

Sandra aus Frankreich

Deutsch-Dozentin

Mnemotechniken helfen sehr beim Deutsch-Lernen

Vor kurzem wusste ich nichts über Mnemotechniken, aber seit ich auf Ihre Seite gekommen bin ist mir einiges klar geworden… vor allem, was man in Acht nehmen sollte wenn man andere in einer neuen Sprache (wie zum Beispiel Deutsch) lehren möchte!!

Die Mnemotechniken haben mir gezeigt, dass man viele Begriffe sich einfachster Weise herleiten kann, wenn man ein paar Tipps von diesen Techniken aufnimmt, denn vieles scheint einfacher zu sein wenn wir Verknüpfungen in unserem Gedächtnis bilden. Vor allem habe ich erfahren, dass einfache Bilder oder sogar Farbunterschiede eine grosse Hilfe sein können!!!

Ich bin Ihnen deshalb sehr dankbar für all die wertvollen Tipp’s die Sie uns mitteilen, denn ich denke, es ist wichtig zu wissen, was in unserem Kopf vorgeht, wenn wir die Struktur einer Sprache lernen möchten.

Vielen Dank!

Judit aus Spanien

so-viel-deutsch-zu-lernen-jetz-ist-es-aber-einfach-21696567So viel Deutsch zu lernen, jetz ist es aber einfach!

Lieber Peter,

als neue Benutzer, bin ich sehr froh!
Mit memotechniken- die ich kennte nicht – werden alle neue Wörter einfach um zu erinneren.
Danke!!

Alfonso Anagni aus Rom, Italien

Musiker

Spaß wie als Kind

Hallo Herr Heinrich,
ich fand die Methode spitze , cool und unkompliziert . Man hat das Gefühl, man lernt, wie ein Kind und alles ist einfach und nicht so wie man es sich vorstellt. Man hat Spaß von der ersten bis zu letzten Seite:-).
Das brauchen wir , Spaß beim Lernen.

Vielen danke für Ihre tolle Mnemotechnik , man sieht , wie viel Liebe, Energie und Motivation Sie hineingesteckt haben.

Weiter so !

Pamela Lehberger aus Rödermark, Deutschland

Ein Anfang mit Mnemotechniken fürs Deutsch-Lernen

Mit meinen jüngeren Schülern habe ich angefangen Substantive nach Artikeln zu sortieren. Ich arbeite mit Farben und (von mir vorgegebenen) Bildern für die Assoziation. Mit den gleichen Farben führe ich dann auch die Personalpronomina weiter. Bei dieser Gruppe machen die Schüler prima mit.

Meine etwas älteren Schüler finden das Singen von Wechselpräpositionen größtenteils unter ihrer Würde, einige machen jedoch mit. Bald wird sich zeigen, wie die Kinder mit dem Stoff umgehen können. Für diese Gruppe habe ich soeben Vokabelkarten für die Personalpronomen in den verschiedenen Fällen erstellt, wieder mit Farben und auf verschiedenen farbigen Bögen. Ich möchte so immer wieder zwischendurch spielerisch übersetzen lassen.

Christine aus den Niederlanden

Deutsch-Dozentin

Deutsch mit Mnemotechniken – Klebende Kenntnisse

Hallo Peter,

ich hätte nicht gedacht, dass man mit diese mnemonische Bilder grammatische Regeln so schnell memorieren kann. Das ist unglaublich, dass ich in Video-Seminar einmal gezeigte einfache Skizze die kodierte Informationen ganz richtig wiederholen konnte, auch nach mehreren Tagen. Ich halte diesem Ergebnis echter Erfolg. So wird meine Lernlust immer größer.

Vielen Dank für diese tollen Lernhilfen!

Robert aus Deutschland

Einfach toll!

Habe meinem Au-Pair die Lernkarten ausgedruckt, sie ist total begeistert und lernt sie gerade :-)
Sie macht grosse Fortschritte!

Ich wünschte, ich hätte so tolle Tipps fürs Englisch-oder Französischlernen gehabt…

Anonym

Motivation mit Mnemotechniken beim Deutsch-Lernen

Ich bin eine junge Deutschlehrerin, und bekam eine Gymnasiasten Gruppe, wo die Schüler am Anfang sogar bei Grundwörtern Probleme mit den Artikeln hatten.

Inzwischen (und ich kann Dir nicht genug dafür danken, Peter!) habe ich ein Klassenzimmer voller Schüler, die sogar in der Pause mit den Mnemotechnik Karten spielen, und so gute Arbeiten schreiben, dass es eine richtige Freude ist, sie zu benoten.

Deutsch lehren kann eine Qual sein, wenn man unmotivierte Schüler hat, die nicht lernen wollen. Mit Hilfe von dem Super-Lernpaket (und ein paar kleinen Ideen meinerseits) wurde der Deutsch-Unterricht zum Erlebnis: für Lerner und Lehrer! Ich kann es nur weiterempfehlen!

Dora aus Ungarn

Deutschlehrerin

Endlich mehr Freude beim Deutsch-Lernen!

Ich freue mich sehr, dass Menschen wie Sie gibt, die sich mit der Lern-Methode DaF beschäftigen. Die deutsche Sprache ist mir nicht mehr so “fremd”,aber manche grammatikalische Probleme gibt es noch. Dank Ihrer Lern-Methode habe ich tatsächlich mehr Freude beim Deutsch lernen. Alle Ihre Tipps finde ich toll und leicht anwendbar.

Taufiq Losimela aus Erlangen, Deutschland

Endlich etwas, was hilft!

Ich habe Deutsch in der Schweiz vor vielen Jahren neben der Arbeit gelernt. Es war hart und unübersichtlich. Nach so viel Zeit wollte ich mein Deutsch verbessern und beim Sprechen sicherer werden. Danke Peter! Deine Mnemotechniken machen es SO EINFACH möglich. Ich benutze sie auch für mein Kind für die Schule.

Maria aus der Schweiz

Lernen mit easyDaF?… Das soll funktionieren?

Hallo Peter,

mein Name ist Andrea Karas. Ich habe vor ein paar Tagen angefangen, einen vietnamesischen Jugendlichen in Deutsch zu Unterrichten.
Ich habe vorher im Internet nach Möglichkeiten gesucht, die deutsche Sprache verständlich darzustellen und Grammatikregeln klar zu vermitteln. Da bin ich auf easyDaF gestoßen und schon die Artikelübungen haben mich sehr überrascht…

Auswendiglernen ist nicht meine Stärke. Ich war skeptisch, wie ich fiktive Artikel lernen und sie dann noch richtig wiedergeben soll. Aber ich habe es versucht und siehe da… mit den Bilder zu lernen funktioniert tatsächlich! Im Test habe ich nur einen Fehler gemacht!

Mein Schüler hat auch sehr Probleme mit den Artikeln. Ich habe mir das Memory Spiel gebastelt und ihm die Karten offen hingelegt. Er konnte zwei Wörtern das Geschlecht und somit den richtigen Artikel zuweisen. Dann habe ich ihm die drei netten Figuren vorgestellt, die das Erkennen der geschlechtsspezifischen Endung erleichtert. Nachdem wir uns auf diese Weise mit den Endungen beschäftigt haben, konnte er schon 20 Wörter anhand ihrer Endung ihrem Artikel zuordnen.

Das hat mich sehr beeindruckt.
Ich bin schon sehr auf die Satzbauregeln gespannt, die bald erscheinen sollen.

Andrea Karas aus Deutschland

Deutschlehrerin

Irregular verbs learning is made easy

Hello Peter,

I started to study the material a week ago and it really works. Particularly i am impressed with the mneumonic technic that is described in learning Irregular verbs with vowels. Thanks for providing the beautiful technique to learn vocabulary and the grammar rules.

Anonymus

Noch mehr Spaß für den Unterricht …

… und vor allem Erfolg. Ich wende einige der Techniken schon seit langem an, andere habe ich hier kennengelernt. Meine Schüler finden es klasse!

Angela Enzinger aus Italien

Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache

Mnemotechnik im Unterricht mit Flüchtlingen

Lieber Herr Heinrich,

ich habe Ihre Techniken in der Arbeit mit Flüchtlingen ausprobiert und kann nur von positiven Ergebnissen sprechen. Gerade für lernungewohnte Lerner bietet die Mnemotechnik eine willkommene Abwechslung. Es bietet die Möglichkeit, eine Alternative zum Vokabelpauken und sonstigem Auswendiglernen. Jedoch muss es gut erklärt werden, den so mancher erwachsene Teilnehmer schaut schon mal etwas ungläubig, wenn er plötzlich bunte Bilder malen soll :-)

Wolf Schmidt aus Leipzig, Deutschland

Lehrer für Deutsch als Fremdsprache

Artikel und Präpositionen leichter lernen

Es ist super mit Mnemotechniken die Grammatik zu lernen. Ich habe nur 3 Wochen das Super-Lernpaket Plus gekauft. Im Folgenden singe ich die Präpositionenlieder und mein Lieblingsmnemotechnik bis jetzt sind die Quasi Wörter!!!! Das Artikelkurs -Video ist auch nützlich!

Danke schön, Peter Heinrich!!!!

Rafaela aus Griechenland

Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache

Gutes Grammatik Material

Als DaF Lehrerin online war ich immer auf der Suche mach gutem Grammatik Material.Mit Mnemotechniken zu unterrichten macht Spass und hilft den Schülern sehr gut.Sie fangen an, diese Eselsbrücken zu bauen.Das ist gut.

Ursula Schöneich aus den USA

Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache

spielerisch Präpositionen lernen

Ich unterrichte DaF an einer Grundschule, mit den Bildern zu den Präpositionen konnten sich meine Schüler recht einfach einige Präpositionen merken. Besonders gut war hierbei, die Bilder einfach doppelt und relativ klein auszudrucken, sodass man damit Memory spielen kann. Die Kinder hatten viel Spaß und konnten sich die Präpositionen schnell einprägen :-)

Anonymus

Staunende Schüler

Hallo Herr Heinrich!

Da ich Ihr neuer “Klient” bin, hatte ich bis jetzt nicht viel Raum, um alle von Ihren Produkten im Unterricht anwenden zu können. Was ich aber schon geschafft habe, war die Arbeit mit den Kärtchen (Präpositionen und unregelmäßige Verben).

Die Schüler haben gestaunt, wie einfach sie die Regel lernen können! “Zucker passt gut zu anderen Zutaten”… Einfach toll! Wenn man die ganzen Sätze lernt, behält man die Regel besser.

Ich lerne persönlich auch Italienisch und muss sagen, dass der moderne Trend so ist, dass man ganze Sätze und Dialoge auswendig lernen sollte. Mir hilft es, denn ich erinnere mich besser an die Wörter, wenn ich sie im konkreten Zusammenhang benutze. Und so ist es auch mit Ihren Kärtchen, für die ich Ihnen sehr dankbar bin. Im Sommer werde ich auch in Deutschland als Lehrkraft für 3 Wochen in einem Jugendkurs eingesetzt und freue mich schon auf die Arbeit mit Mnemotechniken… :)

Ich wünsche Ihnen alles Beste, viel Glück und Erfolg mit neuen Ideen. Daniel Kostka

Daniela Kostka aus der Slowakei

Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache