56 Kommentare

  1. Vadim

    Hallo und vielen Dank, Peter, für einwandfreie Einführung einiger wichtigen Grundbegriffe. Einzig, was für eine erweiterte Lektion noch nützlich wäre, sind Abweichungen in der Präteritum-Form,z.B. arbeitete (mit zusätzlichem “e”) oder atmete/rechnete u.ä. Allerdings findet man so was problemlos in jedem Grammatikbuch

    Antworten
  2. Adriana

    Hallo Peter,

    Ich finde deine Videos sehr hilfreich SG Adriana

    Antworten
  3. Khuraman

    Vielen Dank für die deutliche Erklärung.Es wäre besser wenn Sie die Verneinungswort – nicht ausführlich erklären würden. Es fällt mir sehr schwer ein in einem Satz dieses Verneinungswort zu gebrauchen. Z. B. Ich gehe nicht in die Schule. oder Ich gehe in die Schule nicht. was ist Unterschied`?

    Antworten
  4. Anonymous

    Lieber Peter,
    du hast alles sehr klar und ausfuerlich erklaert.

    Antworten
  5. Dannehl,Christa

    Lieber Peter, danke für das gut strukturierte Video.Es wird mir helfen, die Lücken bei meinen syrischen Kindern im Nachhilfeunterricht zu schließen.Sie haben mal da mal dort etwas gehört und können es oft nicht einordnen, weil ihnen “Zwischenstücke” fehlen.

    Antworten
  6. Abdullah

    Hallo Peter vielen Dank für ihres neues Video ich hoffe dir vielen Glück und Erfolg.

    Antworten
  7. Vadim

    Nur weiterempfehlen! So sollen Grundsätze beigebracht werden! Und wie,wenn einen weitere Problematik interessiert? Z.B. Bildung des P-II bei untrennbaren Verben, dazu noch mit mehr als einer Vorsilbe (vorverlegen u.ä.)? Oder warum “vorbereiten” hat die P-II-Form “vorbereitet” und nicht “vorgebereitet”? Ist be- kein Teil des Verbstammes? “So viele Fragen…”

    Antworten
    • Peter Heinrich

      Dieses Video und noch ein weiteres zu starken Verben bilden dann die Grundlage für weitere Videos :).
      Liebe Grüße;
      –Peter

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.